Diabetes

Was sind arteriosklerotische Plaques? Wie werden sie behandelt?

Atherosklerose, die untrennbar mit der Bildung von atherosklerotischen Plaques in Arterien / Gefäßen verbunden ist, ist eine der häufigsten Erkrankungen der Neuzeit. Ihre Zunahme führt zu schwerwiegenden Komplikationen.

Atherosklerotische Plaques sind eine Ansammlung von Cholesterin-Endothelzellen, die sich an den Innenwänden der Gefäße befinden und für deren Elastizität verantwortlich sind. Mit fortschreitender Krankheit wird Fettalkohol mit Calciumsalzen gemischt, was zur Verdichtung von Tumoren führt.

Wenn Plaques dichter werden, sehen sie aus wie kleine Beulen, die sich über die Oberfläche der Wand erheben. Bei mangelnder Behandlung kommt es zu einer Überlappung des Gefäßlumens, die Wände sind deformiert. In den meisten Fällen bilden sich Plaques in der Aorta der Bauchhöhle, in den Gefäßen der unteren Extremitäten und in den Koronararterien.

Die Struktur und Dichte des Neoplasmas sind auf das Stadium der Atherosklerose zurückzuführen. Überlegen Sie, mit welcher Geschwindigkeit sich arteriosklerotische Plaques bilden, wie Sie Blutgefäße reinigen?

Stadien und Arten von atherosklerotischen Plaques

Vor dem Hintergrund der Atherosklerose wird das „Durchtränken“ von Blutgefäßwänden mit Fetten und Cholesterin beobachtet. Infolge dieses Prozesses bilden sich atherosklerotische Plaques, die das Lumen verengen. Sie können Geschwüre bekommen, sich lösen und Blutgerinnsel an ihrer Stelle bilden. In der Summe führt dies zu einer Stenose oder vollständigen Blockierung des Lumens, was die Ursache für eine Beeinträchtigung der Durchblutung ist.

Die Bildungsrate ist auf viele Gründe und Faktoren zurückzuführen. Dazu gehören das Alter der Person, chronische Krankheiten wie Diabetes. Die Periode der Bildung von Cholesterinablagerungen ist in drei Stufen unterteilt. In der ersten Phase bilden sich Plaques an den Wänden der Arterien. Die Steigerungsrate ist langsam. Symptome werden nicht erkannt. Da die Plaquedichte gering ist, ist es in diesem Stadium schwierig, die Krankheit zu diagnostizieren.

In der zweiten Phase beginnt die Cholesterinverdichtung zu wachsen. Sie überlappen teilweise das Lumen eines Blutgefäßes. Diabetiker haben Symptome von Arteriosklerose. Pathologische Neoplasien können mit Hardware-Methoden leicht diagnostiziert werden.

In der dritten Stufe wird der modifizierte Bereich größer, aber die weiche Struktur bleibt erhalten. Es besteht die Gefahr des Ablösens von Plaques oder der Blockierung von Gefäßen, was gefährlich ist. Dies führt zu Herzinfarkt, Schlaganfall und anderen negativen Folgen. Das letzte Stadium wird von ausgeprägten klinischen Manifestationen begleitet.

In der Medizin werden atherosklerotische Plaques in folgende Typen eingeteilt:

  • Geringe Stabilität. Atherosklerotische Plaques sind eine homogene Struktur von homogener Natur, die durch Dichte gekennzeichnet ist. Dieser Typ hat die ungünstigste Prognose, da Neoplasien schnell wachsen, was zur Symptomatik der Koronarinsuffizienz führt. Eine frühzeitige Diagnose ist schwierig, daher werden Krankheiten bei Diabetikern häufig bereits bei Vorliegen von Komplikationen festgestellt.
  • Mittlere Stabilität. Plaques werden durch lose Versiegelungen dargestellt, die mit einer dünnen Fasermembran bedeckt sind, die leicht zerrissen werden kann. Mit dem Wachstum von Cholesterin bilden sich Ablagerungen von Blutgerinnseln. Diese Tumoren werden erfolgreich behandelt, weil sie keine Calciumsalze enthalten.
  • Hohe Stabilität Die Schale der Cholesterinformationen besteht zu 90% aus Kollagenfasern, die sich durch hohe Elastizität auszeichnen. Plaques wachsen langsam, aber stetig. Calciumsalze reichern sich an und machen es aufgrund der hohen Dichte schwierig, eine Pathologie zu diagnostizieren.

Die Struktur atherosklerotischer Plaques ist homogen - eine gleichmäßige Versiegelung, die eine flache Oberfläche ohne Einschluss von Gefäßbündeln und heterogen aufweist - es gibt viele Wucherungen, Vertiefungen, die Struktur ist locker mit Einschluss von Gefäßbündeln, was zu bleibenden Ulzerationen führt.

Warum werden Cholesterinplaques gebildet?

Atherosklerose ist eine multifaktorielle Pathologie. Mit anderen Worten ist das Auftreten von atherosklerotischen Plaques auf den negativen Einfluss einer Kombination von provozierenden Faktoren zurückzuführen. Die Gründe sind eine Verletzung des Fettstoffwechsels, Bluthochdruck. Vor dem Hintergrund eines chronisch hohen Drucks löst sich das Epithel der Gefäßwände auf, was zum schnellen Eindringen von Lipiden in die Gefäße beiträgt.

Es ist erwiesen, dass das Risiko für Arteriosklerose bei Rauchern dreimal höher ist als bei Nichtrauchern. Während des Rauchens wird eine allmähliche endotheliale Dysfunktion festgestellt, die ein „Anstoß“ für die Bildung von atherosklerotischen Plaques zu sein scheint. Darüber hinaus erhöht Tabakrauch das Risiko von Blutgerinnseln, was zu frühen Komplikationen der Krankheit führt.

Patienten, die an Diabetes leiden, haben das Risiko, Atherosklerose zu entwickeln. Sie haben eine hohe Wahrscheinlichkeit für Komplikationen. Bei Männern mit Diabetes steigt das Risiko einer Cholesterinakkumulation in den Gefäßen um das Fünffache und bei Frauen um das Siebte. Die Wahrscheinlichkeit steigt, wenn andere Faktoren hinzukommen - Rauchen, Übergewicht, hoher Zuckergehalt.

Andere Ursachen für Arteriosklerose:

  1. Geringe körperliche Aktivität.
  2. Genetische Veranlagung.
  3. Übergewicht / Fettleibigkeit.
  4. Unausgewogene Ernährung.
  5. Hormonelles Ungleichgewicht.
  6. Alter über 55 Jahre.

Alle Risikofaktoren werden zusammen betrachtet. Sie spielen bei der Entstehung der Atherosklerose weniger eine Rolle, als vielmehr bei ihrem späteren Fortschreiten.

Zu den wichtigsten Faktoren gemäß WHO zählen: Diabetes, Bluthochdruck, Rauchen, Störungen des Fettstoffwechsels, Fettleibigkeit.

Klinische Manifestationen von Atherosklerose

Im Anfangsstadium der Läsion von Blutgefäßen fehlt die Klinik, da der Blutfluss nicht gestört ist oder die Verletzung gering ist. Eine Zunahme der Fettverschlüsse führt zu einer arteriellen Stenose. Dies führt wiederum zur Entwicklung bestimmter Symptome. Der Hauptteil der Symptome ist spezifisch, manifestiert sich nur, wenn ein bestimmter Teil des Körpers beschädigt ist.

Häufige Anzeichen sind Schmerzen. Das Schmerzsyndrom tritt nach körperlicher Aktivität auf. Der Schmerz strahlt in verschiedene Körperregionen aus und ist pulsierend. Diabetiker zeigen auch anhaltende Schwäche, die mehrere Stunden oder einige Tage anhalten kann. Wenn die Plaques zunehmen, treten im betroffenen Bereich Taubheitsgefühle auf.

Der Rest der Klinik aufgrund der Lage der Läsion. Wenn sich in der Aorta des Brustraums eine Cholesterininduktion gebildet hat, klagen die Patienten über Herzschmerzen. Es neigt dazu, in den Nacken, Arm, linke Schulter zu geben. Schmerzsyndrom reagiert nicht auf Betäubungsmittel, es kann zwei Tage dauern.

Die Bildung von Plaques in den Gefäßen des Gehirns wird von der folgenden Klinik begleitet:

  • Konzentrationsstörungen, verminderte Arbeitsfähigkeit, chronische Müdigkeit. Das Gedächtnis verschlechtert sich;
  • Ein Diabetiker entwickelt ein depressives Syndrom. Manchmal gibt es erhöhte Aggression, Willkür, offenbarte eine Tendenz zur Hysterie;
  • Kontrollverlust Verhalten. Verletzungen der visuellen Wahrnehmung, Sprachfunktionen. Entwickle auch eine Parese mit zeitlicher und räumlicher Desorientierung.

Mit der Niederlage der Beine manifestieren sich Schmerzen während der Bewegung, wodurch der Diabetiker ständig hinkt. Mit fortschreitender Krankheit treten trophische Geschwüre auf, die an den Füßen und / oder im Bereich des beschädigten Blutgefäßes lokalisiert sind. Geschwüre wachsen allmählich und bedecken ein großes Gebiet.

Die Bildung von Cholesterin-Plaques im Bauchbereich wird klinisch durch eine Appetitlosigkeit, eine Abnahme des Körpergewichts, nachgewiesen. Mit zunehmenden Seehunden zeigten sich Schmerzen im Nabel.

Eine Verletzung des Blutflusses führt zu einer teilweisen Verletzung der Funktionalität der Organe in der Bauchhöhle. Dies führt zu Problemen mit dem Stuhlgang und einer erhöhten Gasbildung.

Prinzipien der medikamentösen Behandlung

Um arteriosklerotische Plaques loszuwerden, verwenden Sie medikamentöse und nicht-medikamentöse Methoden. Die Basis der Therapie ist die Nivellierung provozierender Faktoren, die den Krankheitsverlauf verschlimmern. Bei der konservativen Behandlung von Medikamenten wird die Konzentration von Lipoprotein niedriger Dichte gesenkt; Mittel zur Förderung der Erweiterung von Blutgefäßen; Medikamente zur Verbesserung der Austauschprozesse.

Prinzipien der Behandlung von Arteriosklerose bei Diabetes: Risikofaktoren eliminieren - Rauchen, Übergewicht, ungesunde Ernährung, hohe Zuckerwerte und Druckindikatoren. Da Atherosklerose eine multifaktorielle Erkrankung ist, ist eine komplexe Behandlung erforderlich.

Um den Gehalt an schädlichem Cholesterin zu verringern, wird das Risiko eines Myokardinfarkts verringert. Es werden Medikamente aus den Statin- und Fibratgruppen, Nikotinsäure und Derivate von Gallensäuren verschrieben. Der Arzt kann Statine empfehlen:

  1. Simvastatin. Tabletten reduzieren die Menge an LDL. Die Dosis reicht von 5 bis 10 mg.
  2. Lovastatin hemmt die Produktion von Cholesterin im Körper, reduziert LDL. Dosis von 20-40 mg.

Um das Risiko von Blutgerinnseln zu verringern, werden Medikamente benötigt, um die Durchblutung zu verbessern und die Blutgefäße zu erweitern. Pentoxifyllin 100-200 mg 3-mal täglich zuweisen; Actovegin wird 2 Wochen lang täglich 250-500 ml Lösung intravenös injiziert. Clopidogrel 75 mg pro Tag.

Wenn Atherosklerose mit Diabetes mellitus kombiniert wird, müssen Diabetiker Medikamente verschrieben bekommen, die die Glukose im Körper normalisieren. Die Verwendung dieser Arzneimittel ist nicht weniger wichtig als die Verwendung von lipidsenkenden Arzneimitteln.

Es ist die Konzentration von Zucker, die die Rate der Entwicklung von Komplikationen bei Arteriosklerose bestimmt.

Volksheilmittel für arteriosklerotische Plaques

Alternativmedizin ist reich an Rezepten, die bei der Bekämpfung von arteriosklerotischen Plaques helfen. Knoblauch ist ein natürliches Heilmittel gegen Arteriosklerose. Der einfachste Weg, es zu verwenden, ist Rohkost. Genug, um 2-3 Nelken pro Tag zu essen. Auf der Basis von Knoblauch gibt es viele Rezepte.

Die Medizin mit Knoblauch und Honig wird wie folgt zubereitet: 250 g Knoblauch hacken, 350 ml flüssigen Honig dazugeben. Wenn das süße Produkt kandiert ist, können Sie es in einem Wasserbad schmelzen. Nachdem Sie eine Woche lang auf Komponenten in einem kühlen Raum bestanden haben. Dreimal täglich einnehmen, die Dosierung ist ein Teelöffel. Die Rezeption ist 30 Minuten vor den Mahlzeiten besetzt.

Zu Hause können Sie mit Zitrone Tinktur machen. Laut Berichten normalisiert ein Hausmittel den Zucker bei Diabetes, reinigt die Blutgefäße von Fettablagerungen, verbessert die Gesundheit und gleicht die Arteriosklerose aus. Kochrezept:

  • Drei Knoblauchzehen schälen, durch einen Fleischwolf scrollen;
  • 3 Zitronen waschen. Scrollen Sie mit der Schale in einem Fleischwolf.
  • Komponenten mischen, heißes Wasser in ein Volumen von 1500 ml gießen;
  • Bestehen bedeutet innerhalb von 24 Stunden;
  • Fertig "Medizin" ist im Kühlschrank aufbewahrt.

Nehmen Sie die Tinktur dreimal täglich ein. Dosierung für eine Anwendung - einen Esslöffel. Trinken Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Die Dauer des therapeutischen Kurses von 10 Tagen nach einer Woche Pause beginnt von neuem. Insgesamt werden 3-6 Diabetes-Kurse benötigt.

Brühe mit Petersilie: Hacken Sie eine große Menge Petersilie, gießen Sie 300 ml heißes Wasser hinein und bestehen Sie auf 2 Stunden. 4 mal täglich 50 ml trinken. Therapiedauer - ein Monat, nach 10 Tagen Pause, können Sie wiederholen.

Die vaskuläre Atherosklerose ist eine heimtückische Erkrankung, da es im Frühstadium keine klinischen Manifestationen gibt, die eine rechtzeitige Diagnose der Erkrankung nicht ermöglichen. Die Prognose für Diabetes ist nur dann günstig, wenn der Patient die Empfehlungen des Arztes strikt befolgt, den Blutzucker- und Druckwert auf einem akzeptablen Niveau hält, richtig isst, Sport treibt und andere Maßnahmen zur Vermeidung von Komplikationen einhält.

Über Cholesterin-Plaques im Video in diesem Artikel beschrieben.

Sehen Sie sich das Video an: Arteriosklerose rückgängig machen? (November 2019).

Loading...